Verein für Dorfgeschichte Bliesmengen-Bolchen e.V.

"Menger-Bolscher Dorfgeschichtler"

Das Haus der Dorfgeschichte Bliesmengen-Bolchen wurde auf Initiative von Erwin Flieger (*1930 -2013) in seiner ehemaligen Scheune errichtet. Im Jahre 1995 wurde mit dem Ausbau begonnen und im Sommer 1998 konnte das Haus der Dorfgeschichte eingeweiht und für die Öffentlichkeit zugänglich werden. Inzwischen haben Gudrun und Harald Pawendenat die Museumsleitung übernommen. Von April bis Dezember ist an jedem 3. Sonntag im Monat das Haus geöffnet.

Das Dorfmuseum informiert uns über unsere Heimatgeschichte und zeigt überliefertes Brauchtum, die Lebensverhältnisse und Arbeitswelt aus früheren Zeiten.

Auf der 1. Etage finden Sie eine Schuhmacherwerkstatt, eingerichtet vom örtlichen Schuhmachermeister Manfred Schmitt. Eine Küche mit der Ausstattung "anno dazumal" und eine Schlafkammer wie vor 100 Jahren.

Die Schuhmacherwerkstatt

Der Kohleherd fehlte in keiner Küche. Damit  wurde gekocht, gebacken und geheizt.


Auf der 2 Etage hat der Friseurmeister Alfons Wack aus Fechingen einen historischen Friseursalon eingerichtet.

Die Friseurstube

Das Nebenzimmer zeigt in einem Schaukasten die Utensilien des ehemaligen Dorfarztes Dr. med. Dörr und die Arbeitsmaterialien des ehemaligen Zahnarztes Diehl sowie der Hebamme Merz.

Desweiteren sind auf dieser Etage Waschutensilien, Küchenzubehör und noch viele weitere Arbeitsgeräte aus früheren Zeiten.

In der 3. Etage befinden sich größere Arbeitsgeräte aus der Feldarbeit, Waldarbeit und aus verschiedenen Handwerksberufen.

Nähere Auskunft erteilt Ihnen die Museumsleitung, Familie Pawendenat.